Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Anna Gasser "zaubert" als erste Frau einen Cab Double Cork 900 in den Schnee

Anna Gasser Cab Double Cork 900 (Foto ÖSV)

Für großes Aufsehen in der internationalen Freestyle-Szene sorgt derzeit Anna Gasser ! Die 22-jährige Kärntnerin (Askö SG Spittal/Drau) hat auf dem Stubaier Gletscher als erste weibliche Snowboarderin überhaupt einen Cab Double Cork 900 (doppelter Rückwärtssalto mit halber Drehung) gekonnt in den Schnee "gezaubert". Mit dieser Weltpremiere hat die ÖSV-Boarderin nicht nur neue Maßstäbe gesetzt, sondern sich auch für die Slopestyle-Entscheidung bei den Olympischen Spielen in Sotschi in eine gute Position gebracht. Schließlich wird ein gelungener Versuch dieses schwierigen Sprungs von den Judges mit einer hohen Wertung belohnt.      
"Das Gefühl war unbeschreiblich, als ich diesen Trick das erste Mal stehen konnte. Damit habe ich für die kommende Saison und hoffentlich auch für den Slopestyle bei den Olympischen Spielen in Sotschi ein Ass im Ärmel", freute sich Gasser, die bereits im vergangenen August mit Platz vier beim Slopestyle-Weltcup im neuseeländischen Cardrona aufgezeigt hatte.   
Der Jump der Millstätterin ist momentan auch der große Renner auf Facebook. Seit das Video mit dem lupenrein gelandeten Sprung am Montagabend vom "Snowboarder Magazine" gepostet wurde, schnellten die Likes förmlich nach oben und hatten bis Dienstagmittag die Marke von 30.000 erreicht. Kommentare wie "damit hat Anna das Snowboarden auf das nächste Level gehoben" bringen die tolle Leistung der jungen Österreicherin auf den Punkt.   
"Was uns besonders freut, ist der Umstand, dass Anna Gasser der Trick nicht nur einmal gelungen ist, sondern dass sie ihn gleich reihenweise aus den Beinen geschüttelt hat. Es ist uns natürlich bewusst, dass bis Olympia in Sotschi noch viel passieren kann, aber Annas Ausgangsposition ist schon einmal recht gut", so ÖSV-Freestyle-Headcoach Stefan Cerwenka.       
Am kommenden Wochenende ist das rot-weiß-rote Weltcup-Team mit Gasser sowie dem Kärntner Adrian Krainer, dem Niederösterreicher Clemens Schattschneider und dem Salzburger Mathias Weißenbacher zur Formüberprüfung beim stark besetzten Slopestyle im Rahmen des "O'Neill Pleasure Jam" am Dachstein-Gletscher im Einsatz.   

Anna Gasser ÖSV-LSVK

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at