Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Vier Kärntner Läufer waren beim Weltcup in Lake Louise im ÖSV-Aufgebot

Bei der ersten Saison-Abfahrt in Lake Louise (CAB) schaffte als bester ÖSV-Abfahrer Matthias Mayer (SC Gerlitzen) den fünften Rang. Matthias hat einen möglichen Podestplatz durch zwei kleine Fehler verloren.

Auch Max Franz (SV Weißbriach) mischte bis zur 3. Zwischenzeit um die Podestplätze mit, büßte aber mit einem schweren Fehler am Coaches Corner viel Zeit ein.

Otmar Striedinger (SC Innerkrems-Eisentratten) kam auf den 23. Platz, Christian Walder (SC Fresach) wurde 27.

Saisonstart zum 51. Raiffeisen Schülercup

Raiffeisen unterstützt über den Landesskiverband Kärnten diese Talenteschmiede für den Weltcupzirkus seit 51 Jahren. Bei der Eröffnungspressekonferenz für die Rennsaison 2019/20 in der Raiffeisenlandesbank betonte VDir. Mag. Peter Gauper, dass viele klingende Namen wie Sabine Egger, Werner Franz, Rainer Schönfelder, Max Franz, oder Olympiasieger Mathias Mayer erfolgreiche Teilnehmer der Raiffeisen Schülercuprennserie waren. Der Auftakt zum heurigen Raiffeisen Schülercup findet am 1. Dezember mit einem Technikbewerb am Mölltaler Gletscher statt.

Nordische Kombination in Ruka, Thomas Jöbstl auf Platz 11 und im zweiten Bewerb auf Platz 8

Im ersten Wettkampf der diesjährigen Saison feiert Norwegen einen Dreifach-Sieg. Martin Fritz wurde als bester Österreicher Siebenter, Franz-Josef Rehrl landete knapp dahinter auf Platz 8. 

Nur knapp an den Top Ten vorbei schrammte der Kärntner Thomas Jöbstl (SG Klagenfurt), der sich mit einem beherzten Langlaufrennen und der vierten Laufzeit von Platz 20 nach dem Springen auf Platz 11 im Endergebnis verbesserte.

Felix Hacker vor Moritz Opetnik

Beim FIS-Riesentorlauf auf der Reiteralm (STMK) gab es für Kärntner Landeskaderläufer wieder Spitzenplatzierungen.

Felix Hacker vom ASKÖ St. Veit/Klippitztörl sicherte sich den Sieg vor Moritz Opetnik vom SC Petzen. Als Dritter konnte sich Felippo della Vita aus Italien platzieren.

ASVÖ Wintersporttag

Der ASVÖ Kärnten veranstaltet am Samstag, 14. Dezember 2019 in der Villacher Alpen Arena den ASVÖ Wintersporttag 2019 und würde sich über einen Besuch von Ihnen sehr freuen.

Eröffnung ist um 10.00 Uhr

Preisverlosung ca. 12.30 Uhr

Danach gemütlicher Ausklang

 Die Veranstaltung findet bei auch statt, sollte es noch keinen Schnee geben.

Moritz Opetnik und Felix Hacker sind bei den ersten FIS-Rennen ganz vorne dabei

Moritz Opetnik (SC Petzen) belegte bei den ersten FIS-Slaloms am Pass Thurn die Ränge zwei und drei.

Beim ersten Slalom waren Manuel Ploner aus Italien und Leon Mikic aus Kroatien vor Moritz, Felix Hacker (Askö St. Veit-Klippitztörl) kam auf Rang 9. Am folgen Tag lief es für den Kärntner vom SC Petzen besser, Rang zwei hinter Leon Mikic (CRO), Felix vom Askö St. Veit-Klippitztörl erreichte den 11. Rang.

Der erste Weltcup-Podestplatz für Katharina Truppe

Katharina Truppe vom ASKÖ ESV St. Veit an der Glan schaffte beim Slalom in Levi (FIN) einen sehr guten Start in die neue alpine Weltcup-Rennsaison und wurde Dritte.  

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin verwies die Schweizerin Wendy Holdener auf Rang zwei (+1,78 Sek.), Dritte wurde die Kärntnerin Katharina Truppe, die erstmals in ihrer Karriere auf das Podest kam (+1,94).

 

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at