Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Tiefschneetage am Arlberg Schüler-Alpin

Lsvk Schülerkader (Fotos:K.Messner Lsvk)

Zum Abschluss der Saison wurde bei tiefwinterlichen Bedingungen und jede Menge Neuschnee noch ein Schneekurs für den alpinen Schülerkader in St.Christoph am Arlberg durchgeführt.
Am Programm stand Freies Skifahren im Gelände und das Kennenlernen des Skigebiets am Arlberg.
Untergebracht und unterstützt mit Skilehrern wurde man in der Austria Ski-Academy.

Ski-Alpin Schneekurse in den Osterferien am "Mölltaler"

Die schulfreie Osterwoche wurde unter dem Motto „Nach der Saison ist vor der Saison“ bei sehr guten Bedingungen am Mölltaler Gletscher bestens genutzt.
Die Kinder der Jahrgänge 2005-2007 beschäftigten sich mit spielerischen Elementen und einem reichhaltigen Technikprogramm.
Auch das Geländefahren kam nicht zu kurz. Danke an Mentil Daniel für die kostenlose Benützung der Short-Carver.
Die Schülerklassen U13 und U14 hatten vormittags an allen drei Tagen Riesenslalomtraining und nachmittags wurde ausgiebig im Gelände gefahren.

Nordische Gesamtcupsiegerehrung Pogöriach/Villach

Gesamtcup-Siegerehrung Nordisch 2016/17 (Fotos:R.Moser)

08.April 2017/Gesamtsiegerehrung des Kelag-Fischer Langlauf-Cup und Kärntnermilch Sprunglauf-Cup 2016/17 in der Mehrzweckhalle Goritschach!
Dank großzügigen Förderungen unsere Kärntner Jugend der Firmen (Fischer, Kelag und Kärntnermilch) konnten die beiden Cupbewerbe im vergangenen Winter erfolgreich durchgeführt werden.
Großer Dank gebührt auch allen Eltern, Vereinen und Funktionären, die diese Veranstaltungen tatkräftig unterstützten und somit einen beachtlichen Beitrag leisteten so LSVK-Präsident Dr. Raimund Berger bei der Eröffnungsrede.

Snowboard-Weltmeisterin Daniela Ulbing geehrt

Großer Empfang im Villacher Rathaus für Snowboard-Weltmeisterin Daniela Ulbing.
Die 19-Jährige Villacherin, fuhr bei den Weltmeisterschaften in der Sierra Nevada (ESP) im Parallelslalom zu Gold.
Die Schülerin des BORG Spittal, sie startet für ASKÖ Landskron, war nicht zu schlagen.
Darüber hinaus gewann sie auch die Gesamt-Disziplinwertung im Parallelslalom.
Villach ist stolz auf dich “, betonte Villachs Sportreferent Stadtrat Harald Sobe.
Aber auch Landesportdirektor Mag. Arno Arthofer sowie Präsident Dr. Raimund Berger vom Landesschiverband Kärnten,

Emma Moser gewinnt Kid´s Cup-FINALE in Kitzbühel

Die SiegerInnen der Einzelwertung v.L.: Gert Ehn ÖSV),Antonia Muxel (V),Pitzer Willi (Stm),Florian Auer (OÖ),Emma Moser (K),Zudrell Moritz (V),Neuwirth Tamara (OÖ).(Foto:Peter Lintner)

Tolle Stimmung, tolle Leistungen, tolles Wetter, tolle Piste – das Finale im „SalzburgMilch Kids-Cup 2017“ hatte es wieder in sich. Davon konnten sich die 50 Teilnehmer – samt begleitenden Eltern – an den drei Finaltagen überzeugen.Es gibt genügend Talente. Um die Zukunft des österreichischen Skirennsportes braucht man sich nicht zu bangen so Gert Ehn (Nachwuchsreferent ÖSV). Herausragend die Leistung von Emma Moser (Askö St.Veit/Klippitztörl, sie konnte in der Einzelwertung sowie in der Mannschaftswertung (Team Christian Hirschbühl) jeweils den ersten Platz erringen.

18 Medaillen für Kärnten bei Österreichischen Meisterschaften Ski-Alpin 2017!

Eine der erfolgreichsten Saisonen der Kärntner Alpinen im heurigen Jahr.
5 Goldene, 3 Silberne und 10 Bronzene bei Österr. Schüler-, Jugend- und Allgemeine Meisterschaften.
Zum Abschluss der langen Saison wurden die technischen Bewerbe am Hochkar und die Speedbewerbe in Saalbach Hinterglemm gefahren.
Erfolgreich am Hochkar waren Nadine Fest (3.Platz Riesenslalom), Katharina Truppe (2.Platz Slalom) und Pirmin Hacker (3.Platz Slalom).
Sehr spannend war die Abfahrt der Herren, die Hannes Reichelt knapp vor Matthias Mayer gewinnen konnte.

Hermann Brandstätter Masters Weltmeister im Super-G

Gold und 2mal Silber für Brandstätter

Masters-WM Alpin/ Meiringen/SUI: Vor der Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau hat die gut organisierte Masters-WM mit fast 400 Teilnehmern aus der ganzen Welt stattgefunden.
Die erfolgreichen Kärntner Masters konnten vier Medaillen erringen wobei Hermann Brandstätter der erfolgreichste Kärntner Teilnehmer war.
Hermann Brandstätter:Gold im Super-G und je eine Silbermedaille im Slalom und Riesentorlauf.
Elisabeth Kabusch: Bronze im Super-G. Der Lsvk gratuliert den Medaillengewinnern.
Die weiteren Ergebnisse der Kärntner:

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at