Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Kärntner Langlauf Meisterschaft auf Naturschnee

 

Viel Arbeit war von der LFL Köstenberg, allen voran Gatti Christian mit seinem Team erforderlich, um auf dem Golfplatz in Köstenberg den Athleten eine renntaugliche Langlaufloipe zur Verfügung zu stellen. Keine Schneekanone half mit sondern viele starke Arme und etliche Schaufeln waren im Einsatz, um eine kompakte Unterlage für die Spur zu zaubern. Danke an dieser Stelle für dieses Engagement!

LSVK-Presse-Information 10.02.2019

Kelag-Fischer-Uniqa Kindercup

SC Gerlitzen, Gerlitzen-Klösterle, Mini-Cross

Klassensieger: Luca Stocker (Askö SC Rosental) 1:00,64; Romy Markt (SC Bad Kleinkirchheim) 1:06,24; Janik Andreycic (Askö SC Rosental) 56,97; Lea-Sophie Buchsbaum (SC Reichenfels) 54,78; Konstantin Daberer (OSK Kötschach-Mauthen) 53,36; Karoline Gröblacher (SK Askö Landskron) 59,88; Sandro Pfeifer (SV Berg Drau) 51,26; Emma Oschmautz (SC Petzen) 53,42.

 

Hermann Posautz ist nicht mehr

Die Kärntner Ski- und Trainerlegende Hermann Posautz ist am 3. Februar 2019 im 81. Lebensjahr verstorben.

Hermann widmete sich nach seiner aktiven Zeit als Rennläufer dem Trainerwesen. Franz Klammer, der Kärntner Landeskader und auch Skiläufer aus anderen Nationen lernten bei ihm den richtigen runden Schwung.

Am Freitag, dem 8. Februar 2019, wurde Hermann Posautz um 11:00 Uhr in der Kirche seines Heimatdorfes Kellerberg verabschiedet.

Berichte Österreichische Jugendmeisterschaften ALPIN

Riesenerfolg für unsere Langläufer bei den Österreichischen Meisterschaften!

Eisenerz war am Wochenende der Austragungsort der Österreichischen Meisterschaften.

 

Gleich am Samstag ging es in der Klassischen Technik heiß her. Die Wachsteams stellten sich professionell den schwierigen Bedingungen und alle Kärntner konnten mit perfekt präparierten Schiern an den Start gehen.

Überraschungsempfang für Hanno Douschan

Foto W. Pessentheiner

Vizeweltmeister im Snowboard-Cross Hanno Douschan ist von seinen Eltern Irene und Harald, seiner Schwester Petra, seiner Oma und vielen, vielen Freunden, Wegbegleitern und Fans zu Hause in Maria Saal empfangen worden.

Eigentlich wollte Hanno mit seiner WM-Silbermedaille vor den nächsten Weltcupbewerben nur kurz bei seiner Familie vorbeischauen. Die Überraschung, dass er von so vielen erwartet wurde, die ihm zu seinem Wahnsinnserfolg gratulieren wollten, war sichtlich groß.

WM-Silber für Hanno Douschan im Snowboard-Cross

Schon beim ersten Tag der Freestyle- und Snowboard-Weltmeisterschaften in Park City im US-Bundesstaat Utah gab es Edelmetall für Österreich.

Der Maria Saaler Hanno Douschan kämpfte sich im Snowboard-Cross bis in Finale durch und konnte sich im entscheidenden Lauf die WM-Silber-Medaille sichern. Gold ging an den US-Amerikaner Mick Dierdorff, Bronze an den Italiener Emanuel Perathoner. Nach den vielen Verletzungen der letzten Jahre hat sich Hanno diesen Erfolg mehr als verdient.

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at