Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Top Leistungen unserer Langläufer!

Platz Eins Fabian Supanz

 

 

Tobias Habenicht Österreichischer Staatsmeister!

 

Seefeld war dieses Wochenende abermals der Hotspot der Langläufer.

Am Samstag kam es zur Austragung der Österreichischen Sprint Bewerbe ab den Jugendklassen.

Tobias Habenicht (Union Klagenfurt) ist der neue Staatsmeister in der Saison 19/20 und Österreichischer Meister! 

FIS – Riesentorlauf Herren/Damen Pass Thurn

Heute war Maximilian Kacic der beste Kärntner beim FIS – Riesentorlauf auf dem Pass Thurn. Der Läufer vom ASKÖ SK Landskron platzierte sich als Sechster.

Mit der fünfbesten Laufzeit im zweiten Durchgang verbesserte sich Jakob Eisner (Sportunion Klagenfurt) auf Platz 10. Oscar Heine (ASKÖ St. Veit/Klippitztörl) fuhr auf Platz 34, David Walder auf Platz 38.

Beim FIS – Riesentorlauf der Damen belegte Theresa Mair (SV Berg/Drau) den Rang 29.

FIS Continental Cup Skispringen Frauen - Sophie Sorschag Erste

Sophie Sorschag von der Skiläufervereinigung Villach, die bereits am Freitag beim ersten Continental Cup Wettbewerb in Notodden (NOR) als Zweite ihr bisher bestes Ergebnis erreichte, konnte heute sich heute 92,5 m und 93,5 m und 238.4 Punkten über den ersten Sieg ihrer Karriere bei einem FIS-Sprunglaufbewerb freuen. 

Zweite auf der Normalschanze wurde Thea Minyan Bjoerseth aus Norwegen (234,7 Punkte), Dritte Julia Mühlbacher aus Österreich (226,7 Punkte).

FIS-Riesentorlauf auf dem Pass Thurn

Oscar Heine vom Askö St. Veit-Klippitztörl wurde beim FIS-Riesentorlauf auf dem Pass Thurn Elfter, in seinem Jahrgang war Oscar der Zweitbeste im Rennen.

In der Wertung auf Platz 16 kam Jakob Eisner von der Union Klagenfurt, 28. wurde Niklas Kummerer vom SC Bad Kleinkirchheim und 45. Benjamin Rindler (Askö SC Rosental).

Foto: Oscar Heine (Askö St. Veit-Klippitztörl)

Anna Gasser landet bei Big-Air-Weltcup in Peking auf Platz zwei

Anna Gasser hat beim Big Air in Peking ihre Podestserie fortgesetzt und auch bei ihrem elften Weltcup-Start in dieser Disziplin den Sprung auf das Podium geschafft. Die Kärntnerin landete am Samstag im Shougang Park, wo bei den Winterspielen 2022 auch die olympischen Big-Air-Medaillen vergeben werden, mit dem Gesamtscore von 158,00 Punkten hinter der Japanerin Miyabi Onitsuka (165,00) auf Rang zwei. Dritte wurde die Kanadierin Laurie Blouin (155,75).

Österreichische alpine Jugendmeisterschaften 2019/20

Ergebnisse aus Kärntner Sicht:

Alpine Kombination Damen - Reiteralm

6. Kerstin Franz (SC Arnoldstein), 25. Carmen Spielberger (Askö ESV St. Veit), 27. Patrizia Leeb (SC Gerlitzen), 33. Alisa Floriantschitz (SC Bad Kleinkirchheim), 48. Theresia Mair (SV Berg), 50. Letizia Aschbacher (SC Gerlitzen).

Alpine Kombination Herren - Reiteralm

Nadine Fest Zweite in St. Moritz, Felix Hacker auf Rang 1 auf der Reiter Alm

Schon beim ersten EC-Super-G in St. Moritz /(SUI) gelang Nadine Fest eine ausgezeichnete Fahrt auf den sechsten Rang. Aber beim heutigen Rennen platzierte sich die Läuferin vom SC Gerlitzen um nur sechs hundertstel Sekunden hinter Tessa Worley (FRAU) und vor Wendy Hollander (FRAU) sowie Tina Weirather (LIE) auf Rang zwei.

Aber auch bei den FIS-Rennen der Herren gab es für die Kärntner Läufer sehr gute Ergebnisse, die sich auf die Startreihenfolge bei den nächsten Rennen positiv auswirken werden.

Seiten