Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Rang drei für Matthias Mayer beim Abfahrtsklassiker in Wengen

Matthias Mayer Dritter in Wengen (Foto:GEPA)

Der Schweizer Beat Feuz gewinnt zum zweiten Mal nach 2012 die Lauberhorn-Abfahrt vor dem Norweger Aksel Lund Svindal. 

Als Dritter landet Matthias Mayer (SC Gerlitzen) mit 0,67 Sekunden Rückstand auf dem Podest.

Nicht so gut lief es für Max Franz (SV Weißbriach) er wurde 13. Sehr zufrieden war Christian Walder (SC Fresach) der mit Rang 16 sein zweitbestes Karriereresultat erreichte. Otmar Striedinger (SC Innerkrems) ist leider ausgeschieden. 

 

Zwei Podestplätze für Nadine Fest bei den Damen-Europacup-Rennen in der Innerkrems

Nadine Fest (SC Gerlitzen) (Foto:R.Moser Lsvk)

Die Europacup-Rennen am Donnerstag in Innerkrems haben zwei österreichische Siege gebracht. 

Im ersten von zwei Super-Gs setzte sich Nina Ortlieb (V) vor der Schwedin Lisa Hörnblad und ihren zeitgleichen ÖSV-Teamkolleginnen Nadine Fest und Elisabeth Reisinger (OÖ) durch.  

Den zweiten Super-G gewann die Tirolerin Franziska Gritsch vor Lisa Hörnblad und Nina Ortlieb. Nadine Fest (SC Gerlitzen) wurde vierte.

In der Kombination gab es einen Sieg durch die Schwedin Lisa Hörnblad vor Nadine Fest (2.) und Chiara Mair (T) (3.).

 

Bestes Weltcupresultat für Truppe !

Rang fünf in Flachau (Foto:Lsvk Archiv)

Eine ausehenerregende Leistung zeigte Katharina Truppe (Askö ESV St.Veit) beim Nachtslalom in Flachau.

Ihr fünfter Platz ist nicht nur ihr bestes Weltcupresultat sondern bringt sie näher an Olympia in Pyeonggchang.

Carmen Thalmann (SV Berg/Drau belegte Rang (17).

Gewonnen hat das Rennen fast schon wie immer die Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor der Halbzeitführenden Bernadette Schild und der Schwedin Frida Hansdotter.

No Borders Cup- Schenker Grenzlandcup, ein Garant für hohe Teilnehmerzahlen!

Die Kleinsten ganz groß

Bereits zum fünften Mal kommt der No Borders Cup- Schenker Grenzlandcup in dieser Saison zur Austragung.

Gestern fand in der Pokljuka/ Slowenien der erste Teil dieser grenzüberschreitenden Veranstaltung statt. 

Wie die Jahre zuvor war das Teilnehmerfeld riesengroß. 

Mehr als 450 Starter aus Kärnten, Friaul, Slowenien und Kroatien ließen es sich nicht nehmen sich mit ihresgleichen zu messen. 

Das Organisationsteam rund um Joze Klemencic boten eine sehr professionelle Veranstaltung, der auch der Regen nichts anhaben konnte.

Esel und Seiser gewinnen auf der Hochrindel

Schnellste Dame_Brigitte Esel

In Anwesenheit von LSVK-Präsident Dr. Raimund Berger wurde auf der Hochrindel der Kärntensport-UNIQA-Gigasport Masterscup vom Askö-ESV St.Veit unter Leitung von Obmann Karl Jaritz durchgeführt.

Gefahren wurde ein Riesentorlauf auf der "Krukenpiste". 

Bei den Damen erzielte Esel Brigitte (SV St.Johann/Ros.) und bei den Herren Jürgen Seiser vom SK-Feldkirchen die schnellste Zeit.

Mastersreferent und Chefkampfrichter Gottfried Moser sowie Präsident Berger und Obmann Karl Jaritz übergaben die Preise an die jeweiligen Sieger.

 

Presseinformation 5-2018

Raiffeisen-Schülercup
SK Askö Landskron, Gerlitzen-Speed, Riesentorlauf
Schülerinnen U13U14: 1. Miriam Malle (Union Klagenfurt) 1:51,01; 2. Daniella-Romana Reiterer (Askö St. Veit-Klippitztörl) 1:51,66; 3. Carina Müller (SC Bad Kleinkirchheim) 1:52,13. Schüler U13U14: 1. Gabriel Wolf (SC Petzen) 1:47,12; 2. Nico Kristan (SC Petzen) 1:47,34; 3. Lukas Andreycic (Askö SC Rosental) 1:47,57. Schüler U15U16: 1. Philip Hoffmann (SV Faaker See) 1:42,95; 2. Benjamin Rindler (Askö SC Rosental) 1:43,99; 3. Niklas Kummerer (SC Bad Kleinkirchheim) 1:44,51.

Raiffeisen Schülercup und Arthrobene Alpincup/Turrach

Tagesbestzeit bei den Mädchen: Vanessa Weber (SC Bad Kleinkirchheim)

Auf der „Eisenhut-Abfahrt“ wurde bei perfekter Piste und frühlingshaften Wetter der 2. Riesentorlauf der noch jungen Saison in zwei Durchgängen ausgetragen.

Die Gewinner des Turrach-Riesentorlaufes sind: Vanessa Weber (SC Bad Kleinkirchheim) und Sebastian Walder (SC Fresach).

Für eine mustergültige Durchführung hatte der WSV-Ebene Reichenau / Turracherhöhe unter Leitung von Obmann Peter Berger gesorgt.

 

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at