Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

No Borders Cup- Schenker Grenzlandcup/Slowenien

Die erfolgreichen Kärntner:Steiner Christian, Marc Ehrenreich, Juppe Anna, Nowak Katharina, Logonder Anna- Maria

Die Pokljuka in Slowenien war am Sonntag der letzte Austragungsort der grenzüberschreitenden Langlaufbewerbe.
Abermals mehr als 450 Athleten nahmen bei besten Bedingungen an diesem Rennen teil.
Die sehr hohen Teilnehmerzahlen ( 732 absolut) ist eine logistische Herausforderung und erfordern mittlerweile eine professionelle Durchführung dieser Veranstaltungen.
Alle 3 austragenden Vereine ( Sc Bad Kleinkirchheim für Kärnten, Sc Camosci für  Sappada und  die Ski association Sloweniens) konnten dieser Herausforderung mehr als gerecht werden.

Zweiter Sieg von Moser beim Kids Spring Festival/St.Lambrecht

LSVK-Kinderteam in St.Lambrecht (Fotos:R.Moser Lsvk)

Emma Moser (Askö St.Veit/Klippitztörl) gewinnt nach dem Slalom am Samstag auch den heutigen Riesentorlauf in der Klasse U11w.
In der Klasse U12w wird Lara Stöffler (SC Vellach) ausgezeichnete dritte im RSL und am Samstag 6. im Slalom.
Die weiteren TopTen Ergebnisse der Kärntner:
Riesentorlauf: 7. U12m_Nico Kristan (SC Petzen),9. U11w_Elisa Eisner (Union Klagenfurt)
Slalom: 9. U11m_Glawar-Barth Lukas (SC Petzen).
In der Mannschaftswertung belegt Kärnten Rang fünf.  

Nach Gold im Slopestyle gab es Bronze für Gasser im Big-Air

Die Kärntnerin holt nach Gold im Slopestyle ihre zweite Medaille im Big-Air bei den X-Games in Norwegen.
Mit 62,00 Punkten fehlen ihr vier Zähler auf die Siegerin Silje Norendal, die vor heimischem Publikum zu Gold springt.
Die US-Amerikanerin Julia Marino landet einen Zähler dahinter auf dem zweiten Platz.

Hacker Kombi- Achter bei Junioren- WM in Aare

Am Samstag hat es bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften der Junioren in Aare (Schweden) erstmals keine Medaille für Österreich gegeben.
In der Kombination der Männer landete Pirmin Hacker (Askö St.Veit/Klippitztörl an der achten Stelle und ist somit bester Österreicher.
Mathias Graf wurde 25. Adrian Pertl (WSV Ebene Reichenau/Turracherhöhe) ist im Super-G leider ausgeschieden.
Gewonnen hat die Kombination (SG-SL) der Schweizer Loic Meillard vor dem Amerikaner River Radamus und dem Deutschen Georg Hegele.

Erstes X-Games-Gold für Anna Gasser/Lillehammer (NOR)

Anna Gasser holte mit dem Slopestyle-Sieg in Lillehammer ihre erste Goldmedaille bei den prestigeträchtigen X-Games. (Foto: Christian Pondella)

Anna Gasser hat mit dem Sieg im Slopestyle bei den "X-Games Norway" ihren nächsten großen Triumph gefeiert!
Die 25-jährige Kärntnerin setzte sich in Lillehammer in einem hochklassigen Wettkampf gegen stärkste Konkurrenz durch und gewann mit 89,00 Punkten vor der regierenden Slopestyle-Olympiasiegerin Jamie Anderson (88,00) und deren US-Teamkollegin Julia Marino (86,66).
Damit holte Gasser ihre erste Goldmedaille bei den prestigeträchtigen X-Games, nachdem sie Ende Jänner dieses Jahres in Aspen (USA) Big-Air-Silber erobert hatte.

Zweites WM-Gold für Nadine Fest !

Zweites WM-Gold für Nadine Fest (Foto:FIS_Alpine)

Nach Gold im Super-G jetzt auch der WM-Titel in der Kombination:
Die Junioren-WM in Are sind für Nadine Fest zu Festspielen geworden.
Die 18 Jahre alte Arriacherin (SC Gerlitzen) verteidigte im Slalom ihre am Vormittag im Super-G erarbeitete Spitzenposition
und holte sich mit 0,46 Sekunden Vorsprung auf die Slowenin Meta Hrovat und Franziska Gritsch (+0,47) ihren zweite WM-Goldmedaille.

Gold für Nadine Fest

Nadine Fest (Mi.), Franziska Gritsch (li.) und Dajana Dengscherz räumten im Super-G groß ab. (Foto: Erich Spiess)

Junioren-WM Are (SWE) 09.03.2017/ Super-G Damen/Herren
Totaler Triumphzug der ÖSV-Damen!
Die 18-Jährige Arriacherin vom SC Gerlitzen triumphierte nach einem nahezu perfekten Lauf mit 1,19 Sekunden Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Franziska Gritsch aus Tirol.
Bronze eroberte die Tirolerin Dajana Dengscherz (+1,3 sec.).
Die Vorarlbergerin Nina Ortlieb wurde mit 1,41 sec.Rückstand Vierte.
Hundertstelkrimi beim Super-G Herren:

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at