Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Biathlon Lsvk

Mesotitsch Sami Österreichischer Biathlonmeister !

Österr. Biathlonmeister U14: Sami Mesotitsch (Foto:Lsvk Archiv)

Leogang war der Austragungsort der Österreichischen Biathlonmeisterschaften U12 – U 15 für die jungen Athleten.

Auf einer sehr gut angelegten Rennstrecke wurde am Samstag der Einzelbewerb und am Sonntag der Sprintbewerb ausgetragen.

An beiden Tagen konnte sich Sami Mesotitsch behaupten , belegte er am ersten Tag den zweiten Platz und am Sonntag dominierte er mit nur 2 Fehlschüssen und einer hervorragenden Laufzeit das Geschehen und wurde in der U 14 Österreichischer Meister!

Top Platzierungen durch 2 Kärntner Athleten bei den Österreichischen Biathlonmeisterschaften/Obertilliach

Bei schlechten Wetterbedingungen – Regen und nur 7 Grad!- fand an diesem Wochenende der Startschuss in dieser Saison in Obertilliach für die Biathleten statt.
Auf Schirollern wurde diese gut besetze Meisterschaft ausgetragen und die erst  17- jährige Sem Mesotitsch der Union Rosenbach wurde mit nur einem Fehlschuss  und 14 Sekunden Rückstand hervorragende Zweite.
Nach ihrer persönlichen Einschätzung war Soli nicht top fit und nicht zufrieden mit ihrer läuferischen Leistung.

Windischgarsten/OÖ: Austragungsort der Biathlonbewerbe- Sumi Cup, Österreichische Meisterschaft und Austriacup

In der Biathlon- und Langlaufarena Phyrn- Priel ging es für die Biathleten hoch her!
Am Samstag Vormittag stand der Bewerb Sumi Cup ÖM im Einzel am Programm, wo sich Logonder Anna- Maria (Union Rosenbach) ) mit einer fehlerfreien Schuss- und ausgezeichneten Laufleistung auf den ersten Platz katapultierte!
Mesotitsch Sami ( Union Rosenbach) wurde hervorragender Zweiter.

Rang acht für unsere Biathlon Herren in Sotschi (RUS)

Mesotitsch in Sotschi

Für Österreichs Biathlon-Herren verlief der letzte Staffelbewerb der Saison in Sotschi nicht nach Wunsch. Das Quartett Simon Eder, Daniel Mesotitsch, Tobias Eberhard und Fritz Pinter, das bis zur Hälfte des Rennens in Führung lag, landete mit einer Strafrunde und zehn Nachladern auf Rang acht.  Der Sieg ging an die Heimmannschaft aus Russland, die in der Besetzung Anton Shipulin, Alexandr Loginov, Dmitry Malyshko und Evgeny Ustyugov trotz einer Strafrunde die Olympia-Generalprobe überlegen vor den Teams aus Deutschland und Tschechien gewann.

Biathlon Weltcup _Oslo (NO)

Österreichs Biathlon-Team verpasste beim Weltcupauftakt in Oslo einen Podestplatz nur knapp und zeigte auch mannschaftlich gesehen eine starke Leistung. Der Tiroler Dominik Landertinger, der im Stehend-Anschlag einen Fehler in Kauf nehmen musste, landete nach toller Laufleistung mit 17,6 Sekunden Rückstand als bester Österreicher auf Rang vier. Der Kärntner Daniel Mesotitsch, der alle Scheiben traf, und der Salzburger Simon Eder (1 Fehler) rundeten als 9. bzw. 11. das gute Mannschaftsergebnis ab.

Biathlon Weltcup Vorschau_Oslo (NO)

Vorschau Weltcup Oslo mit dabei zwei LSVK-Athleten (Daniel Mesotitsch und Fritz Pinter).  Mit dem Sprintbewerb der Herren starten am Donnerstag (28.02./14.00 Uhr) die Biathleten in Oslo in das letzte Drittel der diesjährigen Weltcupsaison. Die Strecke und das Stadion präsentierten sich gestern bei angenehmen Temperaturen um die null Grad sowie Sonnenschein in tollem Zustand.  *** Stimmen ***  Daniel Mesotitsch: "Endlich wieder ein Training bei Sonnenschein, das hat Spaß gemacht.

Mesotitsch und Pinter gehören zum WM-Aufgebot !

Aus diesem Sextett (stehend v.l.: Fritz Pinter, Simon Eder, Julian Eberhard; knieend v.l.: Daniel Mesotitsch, Christoph Sumann und Dominik Landertinger) werden die ÖSV-Herren für die einzelnen WM-Bewerbe nominiert.   Die Kärntner Fritz Pinter und Daniel Mesotitsch beide Sportunion-Rosenbach gehören zum WM-Aufgebot der ÖSV-Biathleten in Nove Mesto (CZE).   Während Daniel Mesotitsch bereits seit gestern im böhmisch-mährischen Hochland weilt, reist der Großteil des Teams heute in den WM-Ort an, der sich nach Schneefällen und leichten Minustemperaturen in seine

Österr. Meistertitel für Dunja Zdouc!

Dunja ZDOUC konnte am 19.1.13 in Eisenerz mit dem Tagessieg einen weiteren ÖM-Titel für unser Bundesland holen. Beim Massenstartrennen, mit dem einzigen Schießfehler beim allerletzten Schuss, konnte sie auf den Loipe die Konkurrenz auf Distanz halten.
Damit laufen für Dunja die letzten Vorbereitungen für den Saisonhöhepunkt in Obertilliach (Osttirol) mit der Nachwuchs-WM, beginnend am kommenden Freitag, wie sie nicht besser verlaufen könnten.

"Meso" Comeback mehr als gelungen!

Zuletzt durfte Daniel Mesotitsch im Biathlon-Weltcup nicht an den Start. In Antholz durfte er wieder ran und schaffte mit Platz drei ein Topresultat. Sein Kärntner Landsmann Fritz Pinter schaffte Rang 19. Für Mesotitsch war es im letzten Biathlon-Weltcup Einzelrennen vor der WM sein erster Podestplatz in dieser Saison. Der Rosenbacher musste nach starker Schießleistung mit nur einem Fehler den bereits am Vortag siegreichen Russen Anton Shipulin 1. und den Slowenen Jakow Fak 2. den Vortritt lassen.

Gelungene Rückkehr in den Weltcup für Mesotitsch!

Bester Österreicher im Antholzertal war der Kärntner Daniel Mesotitsch er landete mit 42,3 Sekunden fehlerlos hinter Shipulin Russland unmittelbar vor seinem Teamkollegen Fritz Pinter  aus Kärnten auf Rang acht. *** Stimmen nach dem Rennen.                                                                                                                                                                       

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at