Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Riedergarten-Immobilien unterstützt den Nachwuchskader mit einem Bus

Der Riedergarten-Mannschaftsbus wurde vom Landesskiverband in Empfang genommen.

Riedergarten Geschäftsführer Mag. Bernhard Rausch und Testimonial Franz Klammer übergaben an LSVK-Präsident Dieter Mörtl einen Bus für den Nachwuchs-Kader. Im Sachsponsoring ist auch die Versicherung des Mannschaftsbusses enthalten, der im Trainingsbetrieb und in der Rennsaison noch möglichst viel mit den Kärntner Wintersportlern unterwegs sein soll.

Mag. Bernd Rausch freute sich, dass Riedergarten Immobilien, mit dem Firmensitz in Klagenfurt, den Landesskiverband Kärnten mit dem zur Verfügung gestellten Bus unterstützen darf.

53. Raiffeisen Schülercup startet

Foto: Raiffeisen-VDir. Mag. Peter Gauper (re) mit LSVK-Präsident Dieter Mörtl, Adrian Pertl, Daniel Barzauner und Elisa Eisner.

Der traditionsreiche Raiffeisen Schülercup startet in Kürze in seine 53. Saison. Landesskiverband Kärnten, Vereine und Athletinnen und Athleten ermöglichen gemeinsam einen spannenden Wettkampf um den Titel.

Die bekannte COVID-Situation mit all ihren Herausforderungen wird auch die heurige Rennsaison begleiten. Dank der tollen Arbeit vieler Beteiligter wird ein Saisonstart aber schon kurz nach dem Jahreswechsel möglich sein.

LSVK-Präsident Dieter Mörtl freut sich bereits auf den

Thomas Grochar nimmt Saisonauftakt in Angriff

Foto: ÖSV/GEPA

Wie viele andere Sparten stehen auch Österreichs Paraski-Asse in diesen Tagen vor ihren ersten Wettkämpfen. Die paralympische Saison beginnt am kommenden Wochenende mit dem Europacup auf der Resterhöhe. Zwei Slalom-Bewerbe stehen auf dem Programm.

Nominiert wurde eine Mischung aus erfahrenen Läufern und jungen Nachwuchshoffnungen. Zu den Leistungsträgern zählt zweifelsohne Thomas Grochar (BSG Klagenfurt), der nach kleinen verletzungsbedingten Rückschlägen in der

Mayer, Franz, Striedinger und Walder im ÖSV Aufgebot für Lake Louise

Mit zwei Abfahrten und einem Super-G starten die ÖSV Speed-Herren in die Olympia Saison. Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher hat nach dem gestrigen zweiten Abfahrtstraining folgende Athleten nominiert:

Abfahrt: Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Max Franz, Daniel Danklmaier, Otmar Striedinger, Christian Walder, Stefan Babinsky und Daniel Hemetsberger.

Das Super-G Aufgebot wird nach der zweiten Abfahrt am Samstag bekanntgegeben.

Kombinierer Thomas Jöbstl startet in Ruka (FIN) in die Weltcupsaison

Foto: ÖSV

Dieses Wochenende startet der Weltcup der nordischen Kombinierer im finnischen Ruka. Von Freitag, den 26.11.2021 bis Sonntag, den 28.11.2021 stehen im Rahmen der Ruka-Tour drei Einzelbewerbe am Programm. Freitag gilt es für die Sportler, einen Sprung und fünf Kilometer am Rundkurs in Ruka zu absolvieren, Thomas Jöbstl von der SG Klagenfurt ist startberechtigt.

Thomas Jöbstl: „Derzeit bin ich springerisch in einer sehr guten Form. Ruka ist eine meiner Lieblingsschanzen, richtig toll zum

Paul Verbnjak und Christoph Hohenwarter - Abschlusstraining mit Rennsimulation am Stubaier Gletscher

Foto: ÖSV/Weigl: Startsimulation für Paul Verbnjak und Christof Hochenwarter

Rund einen Monat vor dem Weltcupauftakt in Adamello (ITA) absolvierten Paul Verbnjak vom SC Arnoldstein und Christoph Hohenwarter vom SC Hermagor mit dem ÖSV-Team eine intensive Trainingswoche am Stubaier Gletscher. Bei Testrennen an den beiden kommenden Wochenenden erfolgt die endgültige Festlegung des Weltcup-Aufgebotes. Die gesamte Vorbereitungsphase verlief wie geplant und verletzungsfrei, so dass sich Nationaltrainer Andreas Eder auch hinsichtlich der Fitnesswerte der Athleten zufrieden zeigt. Der erste Weltcup der Skibergsteiger mit allen drei Disziplinen

Katharina Truppe (ASKÖ ESV St. Veit) unter den TOP 10 in Levi

Foto: ÖSV/GEPA

Beim zweiten Slalom im finnischen Levi zeigten die ÖSV-Ladies eine mannschaftliche starke Leistung. Gleich drei Österreicherinnen fuhren in die Top-10. Katharina Liensberger wurde als Beste Achte, direkt dahinter belegten Katharina Truppe und Katharina Huber die Ränge neun und zehn. Das Podium blieb zum Vortag unverändert: Vlhova (SVK) vor Shiffrin (USA) und Dürr (GER).

Katharina kann mit dem Saisonstart nach der lagen Verletzungspause zufrieden sein, auf das Ergebnis des heutigen Rennens kann sie aufbauen.

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at