Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Raiffeisen Schülercup und Arthrobene Alpincup PRSL verschoben und verlegt !!

Der am 21.01.2018 geplante Raiffeisen Schülercup und Arthrobene Alpincup PRSL/Weißbriach wurde auf 28.01.2018/Gerlitze Neugarten-Speed verlegt.

Siehe Ausschreibung Neu/Lsvk/Terminkalender http://www.skiverband-kaernten.at/node/2658

Presseinformation 6-2018

Sparkassen Snowboard Landescup
SC Eitweg-Koralpe, Koralpe, Riesentorlauf
Schülerinnen I: 1. Mariella Benigni (SK Askö Landskron) 2:07,06; 2. Franziska Dabringer (Snowboardunion) 2:34,77. Schüler I: 1. Werner Pietsch (Askö ESV St. Veit) 1:56,89; 2. Martin Dürrschmid (Askö ESV St. Veit) 2:13,25; 3. Nicolas Felber (SC Eitweg Koralpe) 2:52,55. Schüler II: 1. Christopher Karner (SC Eitweg Koralpe) 1:46,97; 2. Benjamin Prieger (Kreisch Indios) 1:48,57, 3. Julian Treffler (SC Eitweg Koralpe) 1:48,57.

Kärntner Masters bei internationalen Skirennen sehr erfolgreich.

Hermann Brandstätter links im Bild mit Peter Deutscher und Robert Roschmann

Int. FIS-Masterscup/Turnau Stmk.

Vergangenes Wochenende, vom 12. bis 14 Jänner, fanden in der Steiermark stark besetzte FIS Masters-Schirennen mit Beteiligung von über 200 Startern aus 18 Nationen statt.

Die Kärntner Teilnehmer haben sich hervorragend in Szene gesetzt.

Bei einem Slalom und zwei Riesenslaloms konnten sie insgesamt 22 Podestplätze, sowie weitere top-ten Platzierungen erreichen.

Am Podest bei den Damen waren Kabusch Elisabeth, Giggler Hannelore, Hanna Kumnig und Unger Brigitte.

Juppe Anna und Zeichen Hannes Kärntner Langlauf- Langstreckenmeister 2018

Lsvk-Referentin Monika Milazzi  mit den frischgebackenen Landesmeistern Juppe Anna und Zeichen Hannes

Durch die ergiebigen Schneefälle Anfang des Winters liegt der Weißensee tief in eine Winterlandschaft eingebettet am Fuße der Gailtaler Alpen und jeder Zentimeter der Loipe steht den Langläufern zur Verfügung.

Diese tollen Bedingungen wurden am Sonntag genützt und seit langer Zeit konnte wieder ein Landescup ausgetragen werden im Zuge dessen auch der Langstreckenmeister ermittelt wurde. 

Ebenso stand der Eiskristall Volkslanglauf am Programm. 

Thomas Jöbstl gewinnt Continentalcup von Ruka

Das Sonntag-Podium von Ruka: v.l. Martin Fritz AUT, Thomas Jöbstl AUT, Harald Johnas Riiber NOR.

Continental Cup - Men's Gundersen LH HS142/10.0 K

Thomas Jöbstl (SG Klagenfurt) gewinnt den letzten Bewerb des CoC-Wochenendes in Ruka (FIN).

Der Reifnitzer lag nach dem Springen auf Platz neun und lief mit der dritten Laufzeit ein beherztes Rennen zum Sieg. 

Für Jöbstl war es ein erfolgreiches Wochenende in finnische Ruka, er stand auch am Freitag als Dritter auf dem Podest. Gratulation!

Teamtriumph von Schöffmann/Payer in Gastein

Die Top 3 des Teambewerbs in Bad Gastein: Stefan Baumeister/Ramona Hofmeister (GER/2.), Alexander Payer/Sabine Schöffmann (AUT/1.), Claudia Riegler/Andreas Prommegger (AUT/3.). (Foto: ÖSV / Karlheinz Wieser)

Österreich 2 mit Sabine Schöffmann und Alexander Payer, die am vergangenen Samstag in Lackenhof im großen Finale noch ihren Teamkollegen Claudia Riegler und Andreas Prommegger den Vortritt lassen mussten, drehten diesmal den Spieß um und siegten vor Deutschland 2 mit Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister sowie Österreich 1 mit Riegler/Prommegger, die im Duell um Platz drei gegen Russland 2 mit Natalia Soboleva und Dmitry Sarsembaev die Oberhand behielten. Weiterlesen: http://www.oesv.at/news/index.php?we_objectID=3947

Rang drei für Matthias Mayer beim Abfahrtsklassiker in Wengen

Matthias Mayer Dritter in Wengen (Foto:GEPA)

Der Schweizer Beat Feuz gewinnt zum zweiten Mal nach 2012 die Lauberhorn-Abfahrt vor dem Norweger Aksel Lund Svindal. 

Als Dritter landet Matthias Mayer (SC Gerlitzen) mit 0,67 Sekunden Rückstand auf dem Podest.

Nicht so gut lief es für Max Franz (SV Weißbriach) er wurde 13. Sehr zufrieden war Christian Walder (SC Fresach) der mit Rang 16 sein zweitbestes Karriereresultat erreichte. Otmar Striedinger (SC Innerkrems) ist leider ausgeschieden. 

 

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at