Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
Kärnten/Österreich
Tel.: 0463/54023
Fax.: 0463/502025
office@skiverband-kaernten.at

Sekretariat
Andrea Kaiser
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

Landesskiverband Kärnten on Facebook

Skitechniktraining im alpinen Skirennlauf

Die neu überarbeitete und erweiterte Auflage

Die neu überarbeitete und erweiterte Auflage vom beliebten Lehrbuch 

„Skitechniktraining im alpinen Skirennlauf“ aus der ÖSV- Fachschriftenreihe ist ab sofort erhältlich.

Dieses praktische Handbuch im A6-Format soll allen Eltern, Vereins- und Bezirkstrainer/innen sowie den Landesverbänden in ihrer Arbeit mit dem Skinachwuchs auf methodischem Weg als Leitfaden unterstützen. 

Presseinformation 1-2018

Kärntnermilch-Landescup Spezialsprunglauf und nordischen Kombination in der Villacher Alpenarena, veranstaltet vom SV Achomitz/SD Zahomc.

Spezialsprunglauf:
Klassensieger: Magdalena Keck (KSG Klagenfurt) 152,4; Dejan Smid (SV Achomitz) 200,5; Clara Mentil (SV Villach) 184,6; Mark Sperle (KSG Klagenfurt) 201,0; Sophie Sorschag (SV Villach) 219,6; Nino Brunner (SV Villach) 220,8; Julijan Smid (SV Achomitz) 223,8; Benjamin Eder (SV Achomitz) 215,0.

Nordische Kombination:

10 Jahre Uni Klagenfurt "Projekt Spitzensport und Studium"

Dank Unterstüzung durch UNI_USI und Land Kärnten ist das Projekt „Spitzensport und Studium“ an der Alpen-Adria-Universität einzigartig in Österreich und hat das Ziel, 

SpitzensportlerInnen, die an der Universität studieren, umfassend auf administrativer, ideeller und sportlicher Ebene zu unterstützen.

Auch einige LSVK-Sportler wie Martin Koch, Markus Salcher und Nico Pajantschitsch nutzen dieses Projekt. Snowboarder Hanno Douschan ist bereits erfolgreicher Absolvent.

 

Gemeinsames Training der Kärntner Langläufer

Gemeinsamer Trainingstag der Kärntner Langläufer

Wie die Jahre zuvor wurde auch heuer wieder vom Askö Villach zum gemeinsamen Training eingeladen. 

Athleten aus den Vereinen WSV Stall, SC Bad Kleinkirchheim und LfL Köstenberg freuten sich gemeinsam diesem herrlichen Herbsttag verbringen zu können.

Austragungsort war die Alpenarena Villach wo für die Kinder ein vielseitiger und anspruchsvoller Parcours aufgebaut wurde. 

Ob auf Schirollern oder auf Rollerplades, Groß oder Klein, Geschicklichkeit war von allen gefragt! 

Ebenso stand für die älteren Athleten ein anspruchsvolles Techniktraining  am Programm. 

FIS TD Tagung diesmal In Bad Kleinkirchheim

Einige Kärntner Teilnehmer mit Lsvk Präsident R. Berger

Am vergangenen Wochenende (13 und 14 Oktober) fand nach fast 20 Jahren die Österreichische FIS TD Tagung wieder in Kärnten statt.

Als Veranstaltungsort wurde natürlich Bad Kleinkirchheim, als einziger Weltcuport in Kärnten ausgewählt.

Großen Dank gilt dem Skiclub und der Martkgemeinde Badkleinkirchheim für das Sponsoring des Abendessens und der Unterstützung bei der Auswahl 

des Hotels Pulverer, wo wir sehr herzlich aufgenommen wurden.

Die Organisation wurde von den Kärntner TDs allen vorran Peter Auernig und Willi Geisler übernommen.

ÖM Spezialsprunglauf und Nordische Kombination in Villach

Erfolgreiches Wochenende für Phillip Orter mit Rang drei und zwei in der Nordischen Kombination

Spezialsprunglauf:Der Oberösterreicher Michael Hayböck hat einen Tag nach dem Großschanzentitel in Bischofshofen auch Staatsmeisterschaftsgold von der Normalschanze geholt. 

Vom kleinen Bakken in Villach gewann er am Sonntag deutlich vor Doppelweltmeister Stefan Kraft und Titelverteidiger Manuel Fettner.

Nordische Kombination: Wie Skispringer Michael Hayböck hat sich am Wochenende auch Kombinierer Mario Seidl zum Doppelstaatsmeister gekürt.

Österr. Meisterschaft am Wochenende in der Alpenarena Villach

ÖM Spezialsprunglauf und Nordische Kombination

Der ÖSV und der LSVK veranstaltet am 07.-und 08. Oktober 2017 in der Villacher Alpenarena die österreichischen Meisterschaften
im Spezialsprunglauf auf der 90 Meter Schanze, Damen und Herren und in der Nordischen Kombination. Die Skiläufervereinigung Villach ist durchführender Verein.
Der Wettkampf, im Vorfeld des Weltcups, ist eine Standortbestimmung für die etablierten Weltcup Athleten, aber es ist auch eine Möglichkeit für junge

Seiten

LSVK Leistungszentren und Schwerpunktschulen

Alpines Leistungszentrum Innerkrems
www.ski-sport.at
Olympiazentrum-Kärnten
www.olympiazentrum-kaernten.at
Villacher Alpen Arena
www.villacheralpenarena.at
Nordisches Nachwuchszentrum Achomitz
www.achomitz-zahomc.at
Langlauf Leistungszentrum Rosenbach
www.unionrosenbach.at
Sport-Borg Spittal / Drau
www.borg-spittal.at 
www.sslk.at 
Schihauptschule Feistritz/Drau
www.ski-hs.at