Landesskiverband Kärnten ◾ Arnulfplatz 2 ◾ A-9020 Klagenfurt ◾ T +43 (0) 463 54 0 23 ◾ M office@skiverband-kaernten.at

Aktuelle News

Bleibe immer am Laufenden und erfahre aus erster Hand von den Neuigkeiten und Erfolgen im LSVK.

Vier Medaillen für Kärnten bei den Österreichische Meisterschaften im Snowboard Parallelriesentorlauf

Gleich vier Stockerlplätze gab es für die Kärntner Snowboarderinnen und Snowboarder bei den Österreichische Meisterschaften im Snowboard Parallelriesentorlauf auf der Gerlitzen.

Claudia Riegler siegte bei den Damen vor den beiden Kärntnerinnen Martina Ankele (Askö Landskron) und Pia Schöffmann (Askö ESV St. Veit). Andreas Prommegger verwies bei den Herren mit Fabian Obmann (Askö ESV St. Veit) und Aron Juritz (Askö Landskron) ebenfalls zwei Kärntner auf die Plätze zwei und drei.

Fotos: ÖSV

Goldener Abschluss für Samuel Lev bei den Europäischen Olympischen Jugend-Winterspielen

Den Grundstein für den Sieg in der Mixed-Staffel der Nordischen Kombination legten Lisa Hirner, Annalena Slamik, Severin Reiter und Samuel Lev im Lahti Sports Center im Springen. Mit Sprüngen auf 89,0 (Hirner), 89,5 (Reiter), 91,5 (Slamik) und 90,0 Meter (Lev) gingen die ÖsterreicherInnen mit 22 Sekunden Vorsprung auf Italien und 31 Sekunden Vorsprung auf Deutschland in die Loipe.  Dort baute Startläuferin Hirner den Vorsprung auf eine halbe Minute aus, Lev übergab anschließend mit 50 Sekunden Vorsprung an Slamik. Deutschland holte vor Italien Silber.

Für den Schieflinger Samuel Lev, der für die SZ Velden startet, ist die Medaille eine Art Wiedergutmachung. Nach seiner Ankunft in Finnland hatte er mit einem Magen-Darm-Virus zu kämpfen und erkämpfte sich geschwächt einen Top-10-Platz im Einzel. Er war überrascht, wie fit er heute in der Loipe war.

Foto: ÖSV/ÖOC/GEPA

Otmar Striedinger wieder Österreichischer Vizemeister, dieses Mal

Beim Abfahrtslauf der Österreichischen Alpinen Meisterschaften, die im Montafon in zwei Sprintläufen ausgetragen wurde, musste sich Otmar Striedinger (SC Innerkrems/Eisentratten) nur dem Steirer Daniel Danklmaier geschlagen geben. Nach seiner gestrigen Silbermedaille im Super-G kommt heute die in der Abfahrt hinzu.

Weitere Kärntner: 30. Davide Walder, 37. Florian Unterwandling (beide SC Gerlitzen).

FIS Masters World Criterium in St. Moritz (SUI)

Das große Interesse, dass die FIS Masters Weltmeisterschaft nach sich zieht, bestätigt die Teilnehmerzahl von 450 Masters, die auf den weltcuperprobten Pisten in St. Moritz bei Super-GS, Riesenslalom und Slalom an den Start gingen.

Jürgen Seiser war der Team Captain der österreichischen Mannschaft mit 8 Damen und 57 Herren, aber auch selbst erfolgreicher Teilnehmer.

Aus Kärnten waren fünf TeilnehmerInnen bei den Bewerben dabei: Hanna Kumnig, Suppan Gottfried (2 x Gold, 1 x Silber), Hermann Brandstätter (1 x Gold, 1 x Silber), Wilhelm Mack und Jürgen Seiser (1 x Bronze).

Foto: ÖSV

Nadine Fest und Otmar Striedinger sind Österreichisches Vizemeister im Super-G

Bei den Österreichischen Meisterschaften im Montafon in Vorarlberg standen heute die Super-G-Bewerbe der Damen und Herren am Programm.

Bei der ersten Titel-Entscheidung der Damen setzte sich die 5-fache JWM-Medaillengewinnerin Magdalena Egger mit 0,01 Sekunden Vorsprung hauchdünn vor Nadine Fest vom SC Gerlitzen durch.               

Ein knappes Rennen lieferten sich auch die Herren. Julian Schütter eroberte erstmals in seiner Karriere den Staatsmeistertitel, knapp vor Otmar Striedinger (+0,09 Sek.) vom SC Innerkrems-Eisentratten.

Weitere Kärntner Platzierungen: Damen: 34. Carmen Spielberger (Askö ESV St. Veit). Herren: 38. David Walder, 49. Florian Strauss (beide SC Gerlitzen).

Fotos: ÖSV

Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2 | A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

2 Mar
b Austria Cup LL
Date 02.03.2024
2 Mar

Kärntner Meisterschaft