Landesskiverband Kärnten ◾ Arnulfplatz 2 ◾ A-9020 Klagenfurt ◾ T +43 (0) 463 54 0 23 ◾ M office@skiverband-kaernten.at

Aktuelle News

Bleibe immer am Laufenden und erfahre aus erster Hand von den Neuigkeiten und Erfolgen im LSVK.

Raiffeisencup 16.01.2022

Raiffeisen-Fischer Alpincup

SV Askö Irschen - Weißensee, Slalom - 15.01.2022

Schülerinnen U13U14: 1. Stefanie Rojacher (SV Flattach) 1:42,10; 2. Vanessa Müller (SC Petzen) 1:42,27; 3. Karoline Gröblacher (SK Askö Landskron) 1:42,42. Schüler U13U14: 1. Kilian Pontasch (SC Gerlitzen) 1:37,97; 2. Felix Kreuz (SC Arnoldstein) 1:43,23; 3. Konstantin Daberer (OSK Kötschach-Mauthen) 1:44,14. Schülerinnen U15U16: 1. Elisa Eisner (Union Klagenfurt) 1:29,79; 2. Emma Moser (Askö ESV St. Veit/Glan) 1:34,82; 3. Maja Kusej (SC Petzen) 1:36,45. Schüler U15U16: 1. Johannes Stampfer (SC Gerlitzen) 1:29,19; 2. Magnus Fischer (SC Arriach) 1:31,33; 3. Luca Aschbacher (SC Gerlitzen) 1:31,60. Jugend U18: 1. Maximilian Herberth (SC Bad Kleinkirchheim) 1:34,64.

SC Arnoldstein - Dreiländereck, Riesenslalom - 16.01.2022

Schüler U13U14: 1. Konstantin Daberer (OSK Kötschach-Mauthen) 1:41,47; 2. Semion Dollnig (SV Flattach) 1:41,64; 3. Jonas Leitner (SV Berg Drau) 1:41,95. Schülerinnen U13U14: 1. Theresa Mörtl (SV Villach) 1:42,69; 2. Emely Dobrosek (SC Gerlitzen) 1:44,37; 3. Vanessa Müller (SC Petzen) 1:44,80. Schüler U15U16: 1. Lorenz Strauss (SC Gerlitzen) 1:37,20; 2. Sebastian Malle (SC Gerlitzen) 1:37,61; 3. Magnus Fischer (SC Arriach) 1:38,21. Schülerinnen U15U16: 1. Elisa Eisner (Union Klagenfurt) 1:36,78; 2. Emma Moser (Askö ESV St. Veit/Glan) 1:37,72; 3. Chiara Celina Achatz (SC Hermagor) 1:40,42.

Foto: Die Tagesschnellsten vom Dreiländereck.

Österreichische Jugendmeisterschaften alpin, FIS-Bewerbe

Österreichische Jugendmeisterschaften Ski alpin

Bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Hinterstoder gab es im Slalom und im Riesenslalom ansprechende Ergebnisse:

Mädchen: Kerstin Franzel (SC Arnoldstein) SL 6., RSL 11.; Vanessa Weber (SC Bad Kleinkirchheim) SL 23.; Sarah Dragaschnig (SC Arnoldstein) SL 25., RSL 35; Carmen Spielberger (Askö ESV St. Veit) RSL 8. Burschen: Oskar Heine (Askö St. Veit/Klippitztörl) SL 15.; Florian Strauss (SC Gerlitzen) SL 21., RSL 26.; Philipp Hoffmann (SV Faakersee) TL 22, RSL 11.

Carmen Spielberger Dritte beim FIS-Rennen auf der Reiteralm

Bei FIS-Abfahrtsläufen auf der Reiteralm platzierte sich Camen Spielberger (Askö ESV St. Veit) nach einem 4. Platz im ersten Rennen auf Rang 3 im zweiten Bewerb hinter der weltcuperfahrenen Franziska Gritsch und Magdalena Egger.

Foto: ÖSV/Markus Frühmann

Payer/Schöffmann feiern speziellen Sieg

Payer/Schöffmann feiern speziellen Sieg

Alexander Payer und Sabine Schöffmann lieferten eine fehlerlose Vorstellung ab und erreichten durch Erfolge über Südkorea 2, Slowenien und Russland 3 das große Finale, in dem das Kärntner Duo, das auch privat ein Paar ist, Deutschland 2 mit dem Einzelsieger vom Freitag, Stefan Baumeister, und Melanie Hochreiter bezwang. Die Beiden haben mit ihrem Triumph für einen perfekten Abschluss der Bewerbe auf der Simonhöhe gesorgt.

Der Sieg war auch deshalb so speziell, weil Schöffmanns Vater Werner als OK-Chef des Weltcups fungierte und Payers Vater Helmut auf der Simonhöhe einen Sportshop betreibt. Die Gastein-Sieger Arvid Auner und Julia Dujmovits erreichten das Viertelfinale und landeten als zweitbestes ÖSV-Duo auf Platz fünf.

Foto: ÖSV/Markus Frühmann

Paraski ÖSV

Paraski: Markus Salcher legt Super-G Gold nach

Markus Salcher gewann in Hafjell (NOR) einen Tag nach Abfahrts-Gold auch den Titel im Super-G und ist nun sechsfacher Weltmeister.

Nach jedem Weltmeistertitel in der Abfahrt ließ Markus Salcher in seiner Karriere bisher auch Gold im Super-G folgen. Nach 2013 und 2017 gelang ihm in Hafjell zum dritten Mal das Speed-Double. Salcher distanzierte den zweitplatzierten Russen Aleksei Bugaev um 1,39 Sekunden. Nico Pajantschitsch (+3,53 Sek.) kam auf Rang sechs, Thomas Grochar (+4,96 Sek.) beendete das Rennen als Zwölfter.

Foto: ÖSV

Austria Cup

Max Janny gewinnt den Austria Cup Schüler Sprunglauf in Tschagguns

Bei den in Tschagguns (V) durchgeführten Bewerben zum Austria Cup Schüler (Sprunglauf und Nordische Kombination) platzierte sich Max Janny von der SG Klagenfurt auf Rang 1 im Sprunglauf. Jakob Millonig von der Skiläufervereinigung Villach wurde 14. in der nordischen Kombination.

Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2 | A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

9 Jul
Jahreshauptversammlung LSVK
Date 09.07.2022 10:30 - 12:30

Ort: Falkensteiner Hotel und Spa Carinzia in Tröpolach Einladungen an die Vereine erfolgen via Mail

9 Jul
LSVK Sommerfest
09.07.2022 13:00 - 17:00
Im Anschluss an die JHV wird vor der Mileniumsbahn ein Festlicher Akt mit Siegerehungen durchgeführt. Freier Eintritt für alle! Offizielle Einlaudngen erfolgen via Mail.