Landesskiverband Kärnten ◾ Arnulfplatz 2 ◾ A-9020 Klagenfurt ◾ T +43 (0) 463 54 0 23 ◾ M office@skiverband-kaernten.at

Aktuelle News

Bleibe immer am Laufenden und erfahre aus erster Hand von den Neuigkeiten und Erfolgen im LSVK.

Daniela Ulbing SB

Daniela Ulbing feiert in Carezza ersten Weltcuptriumph im Parallelriesentorlauf      

Daniela Ulbing (SK ASKÖ Landskron) hat durch einen Erfolg im großen Finale gegen die Tschechin Ester Ledecka den Parallelriesentorlauf in Carezza (ITA) gewonnen und damit ihren ersten Weltcuptriumph in dieser Disziplin gefeiert, nachdem sie bisher zwei Siege im Parallelslalom 2017 in Bad Gastein und in der Vorsaison in Moskau zu Buche stehen hatte. Sabine Schöffmann (ASKÖ ESV St. Veit/Glan) erreichte ebenfalls das Finale der Top 16, unterlag jedoch in der Auftaktrunde der Schweizerin Julie Zogg und wurde Elfte.

Bei den Herren landete Alexander Payer (SV St. Urban) nach einer Achtelfinal-Niederlage gegen den Südkoreaner Lee Sangho (+0,34 Sekunden) an der 13. Stelle. Arvid Auner (SC Eitweg/Koralpe) als 20. sowie Fabian Obmann (ASKÖ ESV St. Veit/Glan) als 22. und Aron Juritz (SK ASKÖ Landskron) als 35. verpassten das 16er-Finale.

Snowboard WC Kärntnermilch

FIS-Snowboard-Weltcup auf der Simonhöhe – Kärntnermilch ist dabei

Das Skigebiet Simonhöhe wird zum ersten Mal überhaupt Schauplatz des FIS-Snowboard-Weltcups. Von 14. bis 15. Jänner 2022 starten Top-Athleten aus 20 Nationen im Parallel-Riesentorlauf. Mit dabei sind die Kärntner Stars mit Daniela Ulbing, Sabine Schöffmann, Alex Payer, Fabian Obmann und Aron Juritz.

Also: Dabei sein und Daumen drücken.

world ski test

Cup-Sponsor GIGA-Sport stellt die Skineuheiten 2021/22 vor

Der Neuheiten Ski-Test 2021/22, in einer sehr herausfordernden Zeit, in der Veranstaltungen durch die Corona-Pandemie immer wieder abgesagt werden, bringt Cup-Sponsor GIGA-Sport, Kronen Zeitung und die Skischule Gerlitzen ein wenig Normalität in den Kärntner Skialltag und bietet den Skifahrern wieder die Möglichkeit, etwas Neues zu probieren.

Am Sonntag, 19.12.2021, mit Beginn um 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr, können bei der Teststation Talstation Gerlitzen-Klösterle die Skimarken Elan, Nordica, Head und Fischer getestet werden. Ein 2G-Nachweis ist erforderlich.

Carmen Spielberger FIS

Carmen Spielberger auf Rang 2 im FIS-Super-G

Bei den beiden von der Sportunion St. Lambrecht veranstalteten FIS-Super-G-Rennen konnte sich Carmen Spielberger vom Askö ESV St. Veit an der Glan durch zwei sehr gute Leistungen punktemäßig stark verbessern.

Nach Rang 5 im ersten Bewerb hat Carmen in zweiten Rennen das Podest als Zweitplatzierte hinter Amanda Salzgeber (AUT) mit einem Rückstand von nur 12/100 Sekunden erreicht. Laura Brander (SV Berg) wurde 23. und 13.

Sprunglauf und nordische Kombination, Kärntner Ergebnisse

Austria Cup Ramsau - Spezialsprunglauf und Nordische Kombination Ramsau am Dachstein

Bewerb 1: 5. Fabian Held, SG Klagenfurt, Jugend I; 6. Nino Brunner, SV Villach, Jugend I; 1. Markus Müller, SG Klagenfurt, Junioren; 2. Julijan Smid, SV Achomitz/Zahomc, Junioren; 7. Clara Mentil, SV Villach, Damen, NK.

Bewerb 2: 5. Fabian Held, SG Klagenfurt, Jugend I; 7. Nino Brunner, SV Villach, Jugend I; 1. Julijan Smid, SV Achomitz/Zahomc, Junioren; 3. Markus Müller, SG Klagenfurt, Junioren; 3. Clara Mentil, SV Villach, Damen NK; 4. Samuel Lev, SZ Velden, Junioren NK.

FIS CUP KANDERSTEG Schweiz - 6. und 8. Mika Schwann, SG Klagenfurt; 12. und 4. Markus Rupitsch, SG Klagenfurt.

FIS CONTINENTAL CUP WOMEN AND MEN Vikersund (NOR) - 5. und 1. Sophie Sorschag, SV Villach; 4. und 7. Hannah Wiegele, SV Achomitz/Zahomc; 23. und 20. Maximilian Ortner, SV Villach.

Fotos: Markus Müller, Julijan Smid, Fabian Held, Siegerehrung Austria Cup - Bewerb 2.

Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2 | A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

9 Jul
Jahreshauptversammlung LSVK
Date 09.07.2022 10:30 - 12:30

Ort: Falkensteiner Hotel und Spa Carinzia in Tröpolach Einladungen an die Vereine erfolgen via Mail

9 Jul
LSVK Sommerfest
09.07.2022 13:00 - 17:00
Im Anschluss an die JHV wird vor der Mileniumsbahn ein Festlicher Akt mit Siegerehungen durchgeführt. Freier Eintritt für alle! Offizielle Einlaudngen erfolgen via Mail.