Landesskiverband Kärnten ◾ Arnulfplatz 2 ◾ A-9020 Klagenfurt ◾ T +43 (0) 463 54 0 23 ◾ M office@skiverband-kaernten.at

Aktuelle News

Bleibe immer am Laufenden und erfahre aus erster Hand von den Neuigkeiten und Erfolgen im LSVK.

Foto ÖSV-Karl Nilsson

Elina Stary und Markus Salcher im Gesamtweltcup Dritte     

Das Weltcup-Finale in Veysonnaz (SUI) in der Schweiz wurde abgesagt, auch beim Weltcup in Aare am Wochenende konnten nur zwei der vier geplanten Bewerbe durchgeführt werden.

Bei den sehbehinderten Damen führte Elina Stary (Guide: Celine Arthofer) in Aare im Riesentorlauf einen ÖSV-Doppelsieg an. Bei den stehenden Herren gewann Markus Salcher den Super-G vor dem Russen Aleksei Bugaev und seinem Kärntner Landsmann Nico Pajantschitsch. Thomas Grochar belegte Rang elf, fuhr aber tags darauf im Riesentorlauf auf Platz zwei. Pajantschitsch als Vierter und Salcher als Vierter fuhren im Riesentorlauf knapp am Podest vorbei. 

Im Gesamtweltcup kamen Elina Stary und Markus Salcher jeweils auf Rang drei. In der Weltcup-Spezialwertungen setzte sich  Markus Salcher Super-G und Abfahrt durch.

Foto: ÖSV/Karl Nilsson

Master Zagreb

Kärntner TOP-Leistungen bei FIS-Masters-Bewerbe in Zagreb

Beim FIS-Masters-Rennwochenende in Zagreb auf der Weltcupstrecke am Sljeme waren die Kärntner Masters Rennfahrer bei einem Super-G, einen Night-GS, einer alpinen Kombination sowie einen Night-Slalom sehr erfolgreich:

Hana Kumnig: Super-G 1., GS 3., AC 1., Slalom 4. | Gottfried Suppan: Super-G 1., GS 1., AC 1., Slalom 1. | Hermann Brandstätter: GS 1., Slalom 1. | Wilhelm Mack: Super-G 5., GS 4., AC 4., Slalom 5. | Valentin Mack: Super-G 2., GS 3., AC 7., Slalom 3. | Gerhard Orasch: Super-G 9., GS 15., AC 9., Slalom 8. | Jürgen Seiser: Super-G 1., GS 3., AC 2., Slalom 2. |  Christoph Orasch: Super-G 2., GS 2., AC 2., Slalom 2.

SC Willigen Rupitsch

Sophie Sorschag siegt beim FIS-CUP in Zakopane, Fabian Held Dritter beim Austria Cup in Tschagguns

Beim FIS-CUP Sprunglauf in Zakopane (POL) war Sophie Sorschag von der Skiläufervereinigung Villach nicht zu schlagen. Sie siegte vor Taja Bodlaj (SLO) und Lara Malsiner (ITA). Den 7. Rang belegte Hannah Wiegele vom SC Achomitz/Zahomc.

Den dritten Platz belegte Fabian Held von der SG Klagenfurt beim Austria Cup Sprunglauf in Tschagguns. 9. wurde Nino Brunner (SV Villach). Im nordischen Kombinationsbewerb kamen David Liegl auf Rang 4 und Clara Mentil auf Rang 7 (beide SV Villach).

Markus Müller erreichte beim FIS-Skisprung-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze in Willingen (GER) den 18. Platz, Markus Rupitsch wurde 15. (beide SG Klagenfurt).

Foto: SC Willigen - Markus Rupitsch

Foto: ÖSV-GEPA

Nadine Fest Fünfte beim SG-Weltcup in Garmisch

Rot-weiß-rote Festspiele in Garmisch-Partenkirchen! Vier ÖSV-Damen schaffen es bei dem Sieg von Cornelia Hütter unter die Top-5. Tamara Tippler landet als Dritte auf dem Podest, Rang vier geht an Mirjam Puchner und Nadine Fest vom SC Gerlitzen fährt mit dem fünften Rang ihr bestes Weltcupergebnis ein.

Foto: ÖSV/GEPA

Vorverlegung der Kärntner Meisterschaften alpin auf nächstes Wochenende

Auf Grund der Terminverschiebung der ÖSV-Schülertestrennen, die am Hochkar hätten stattfinden sollen, werden die Kärntnermeisterschaften alpin am Naßfeld um eine Woche vorverlegt.

Freitag, 04.02.2022 – Super-G

Samstag, 05.02.2022 – Riesenslalom

Sonntag, 06.02.2022 – Slalom

Kontakt

Landesskiverband Kärnten
Arnulfplatz 2 | A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/54023
office@skiverband-kaernten.at

2 Dec

FR 02.12.2022 bis SO 04.12.2022 oder SA 03.12.2022 bis SO 04.12.2022

Anmeldeschluss 25.November

2022 Turrach, Hotel Kornock

Kosten werden bei Anmeldung vergeben

4 Dec

Anmeldeschluss 25. November 2022
Ausschreibung folgten

Anmeldung ausschließlich mit Adresse, Geburtsdatum und ÖSV Nummer

ORT: Turrach, Hotel Kornock

Teil 2 von 11. bis 13.12.2022

10 Dec
P.R. Austria Cup
10.12.2022